restholz

Frässpäne/Hobelspäne

Sind Baumstämme zu stark für die Weiterverarbeitung, werden sie vor dem Einschnitt zylindrisch
in Form gesägt. Die dabei entstehenden Späne werden als Frässpäne bezeichnet und zeichnen
sich durch längere, zusammenhängende Fasern aus.

Hobelspäne gehen unter anderem als Rohstoff in die chemische Industrie oder werden zur
Energiegewinnung durch Pelletierung genutzt. Auch in der Holzwerkstoffindustrie werden Fräs-
und
Hobelspäne zur Herstellung verschiedener Spannplatten verwendet oder kommen in der
Agrarwirtschaft als Tierstreu zum Einsatz.

Drucken E-Mail

KÜNZEL-HOLZ KG
Neuenmühle 1
D-95188 Issigau  

Telefon: +49 (0)9288-924012
Telefax: +49 (0)9288-924013
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.kuenzel-holz.de

Öffnungszeiten (Verladezeiten):
Mo. - Fr. von 8.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sa. von 9.00 Uhr - 12.00 Uhr